Regionaltagung Mitte-Ost

14. September 2012

Ich weiß nicht, was ich bin - ich bin nicht, was ich weiß. Ausblicke in eine zukünftige Willenserziehung.

So lautet der Titel der diesjährigen Regionaltagung Mitte-Ost. Gastgeber ist vom 14. bis 16. September die Freie Waldorfschule Magdeburg.

Im Folgenden die Einladungsworte der Vorbereitungsgruppe um Brigitte Pütz:

Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn schließlich: Die können sollen, müssen wollen dürfen.

Dieser ernste Scherz von einem Graffiti auf dem Berliner Alexanderplatz aus dem Herbst 1989 wirft doch die Frage auf: Warum ist das so und wo liegen unsere Aufgaben als Erzieher und Lehrer? Unsere Tagung will sich in diesem Jahr solchen und ähnlichen Fragen widmen. Über eine rege Beteiligung auch der Eltern unserer Region würden wir uns sehr freuen. Außerdem möchten wir herzlich unsere KollegenInnen aus den benachbarten polnischen und tschechischen Waldorfschulen einladen.

Das Programm:

Freitag, 14.09.2012

ab 16.30 Uhr Regionalelternratsversammlung Musikraum

17.30 Uhr Öffnung des Büros zur Anmeldung

18.00 Imbiss

19.00 Uhr feierlicher Beginn und Vorstellung der Arbeitsgruppen

20.00 Uhr Vortrag von P. Guttenhöfer

            „Gliedmaßengeist weckt Kopfgeist auf.“

21.30 Uhr eurythmischer Ausklang

Samstag, 15.09.2012

8.00 Uhr Frühstück

9.00 Uhr gemeinsamer Beginn

9.15 Uhr Vortrag von Dr. M. Meder

„Wille und Milch“

11.00 – 12.30 Uhr Arbeitsgruppen I

12.30 – 13.30 Uhr Mittagessen

13.30 – 15.30 Uhr gemeinsamer Beginn und Arbeiten

16.00 – 17.00 Uhr künstlerische Darbietung von Oberstufenschülern

„Sprache“

17.15 Uhr Arbeitsgruppen II

18.45 Uhr Abendessen anschließend

20.15 Uhr Vortrag von P. Guttenhöfer

        „Die Verankerung eines gesunden Willens im physischen Leib“

21.30 Uhr eurythmischer Ausklang

Sonntag, 16.09.2012

8.00 Uhr Frühstück

9.00 Uhr gemeinsamer Beginn

9.15 Uhr Arbeitsgruppen III

10.15 Uhr Vortrag von Dr. M. Meder

       „Körperliche Entwicklung und Wille“

12.00 – 12.30 Uhr Rückblick, Ausblick und Verabschiedung

Arbeitsgruppen

  1. Esther Koch: Von der Bewegung zum Laut - die Art, wie ich gehe, jede Geste wird in meinem Sprechen hörbar

  2. Darko Sačić: Eurythmie

  3. Johannes Schmidt: Analyse von Kinderzeichnungen

  4. Nora Vockerodt: Olympische Disziplinen und Betrachtungen

  5. Hinnerk Lenz: Willenserziehung durch handwerklich-künstlerischen Unterricht in der Mittelstufe

  6. Johanna Menzel: Farbe als Lebenselement und Therapie

  7. Dr. Milan Meder: zum Tagungsthema

  8. Peter Guttenhöfer: zum Tagungsthema (Wenn gewünscht mit Oberstufenschülern)

  9. Andreas Reuther: Eurythmie - Das Ich im Wir, das Wir in mir